top of page

Therapiesitzungen

Aktualisiert: 19. Apr.

In den Letzten 8 Wochen habe ich gemeinsam mit Betty und der Gruppe „Therapiegruppe“ angefangen an unserem Stück zu arbeiten. Unsere Aufgabe war es verschiedenste Figuren, Texte, mögliche Settings oder Story Abläufe zu schreiben, dabei haben wir viele verschiedene Möglichkeiten des Theaters durchgegangen und konzeptioniert. Wir haben Figuren und deren Hintergrundgeschichten geschrieben und ein grobes Konzept für unser Stück entwickelt. Wir hatten viele spannende Diskussionen und Auseinandersetzungen mit dem Theater. Dabei konnten wir viele neue Dinge lernen und bekannte Dinge anwenden.


Mir persönlich hat die Arbeit gefallen, da wir unsere Kreativität ausleben konnten und die Möglichkeit hatten unseren Ideen freien Lauf zu lassen. Dabei haben wir vieles gelernt und uns viel ausgetauscht. Das Projekt hat zwar viel geistliche Kapazität und Zeit in Anspruch genommen, war aber trotzdem sehr erfolgreich. Mein Fazit aus der bisherigen Arbeit ist die, Motivation und das Vertrauen in ein erfolgreiches und großartiges Projekt. Ich freue mich auf weitere intensive Arbeitszeiten und eine coole Premiere.


Mauro Martin (16) 15.1.24



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jubiläum

Ich habe beim Jubiläums-Festakt in einer kleinen Gruppe den Kanon vom Vorhang uif Lied gesungen. Danach habe ich einige Kinder der Basis- und Mittelstufe für ihre jeweiligen Aufführungen geschminkt. D

Was haben wir in den Intensivwochen gemacht

In den Intensivwochen habe ich ein Kostüm besorgt, das zu meiner Rolle passt und nicht zu gross ist. Den ersten Durchlauf gemacht und gemerkt, dass es noch viel braucht, bis man das Stück aufführen ka

Was sich im letzten halben Jahr verändert, hat

Was mir stark aufgefallen ist, ist das die Motivation und Konzentration sich verbessert hat. Am Anfang war es so, dass wir Schüler und Schülerinnen ins Zimmer kamen und es sofort unruhig wurde. Unsere

Comments


bottom of page